Über Schkorpilovzi

Schkorpilovzi – Gegend und Natur

Das Dorf Schkorpilovzi liegt etwa 40 km südlich von der Meereshauptstadt und dem internationalen Flughafen Varna. Der Strand ist 13 km lang und 100 m breit und ist der längste an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Der reine und herrliche Sandstreifen beginnt im Norden von der Mündung des Kamtschija-Flusses und reicht im Süden bis an die Kurortkomplexe Bjala und Obsor Das ist ausschließlich stiller und bezaubernder Ort mitten eines Naturstraußes aus Mineralquellen, passend zu Familientourismus, besonders zu Familien mit kleinen Kindern, Fischfänger, Abenteuerer und Verehrer der Natur

In der Nähe des Dorfes liegen:

das Schutzgebiet für seltene Pflanzen- und Tierarten Longosa; Im Norden und Süden ist die Gegend von zwei Nebenflussen des mündenden ins Schwarze Meer Schkorpilovska-Flusses umgeben; Tscherni Nos (Schwarzes Kap), das der nördlichste Punkt des Balkangebirges bei seiner Beruhrung mit Schwarzem Meer ist.

Der Badeort "Kamtschija"

Der Badeort "Kamtschija" befindet sich 30 km von Warna und 5 km von der Internationalstraße E-87. Er liegt an der Mündung des malerischen Flusses, in einem Naturschutzgebiet mitten im Wald, Wasserlilien und Wasserrosen. Der Strand ist breit und mit Sanddünen. Das Klima ist außerordentlich angenehm. Der Sommer beginnt im Mai und dauert bis September. Die Durchschnittstemperaturen im Sommer sind zwischen 25oC und 32oC. Das Bioreservat "Longosa" ist eine einuigartige Sehenswürdigkeit der Natur und ist in die Liste der Naturschutzgebiete der UNESCO eingetragen.